Gruß aus der Küche

Herbstliche Torte mit Samteffekt

Auch wenn uns noch herrliche Altweibersommertage beschwert waren und sind, der Herbst hat uns bereits fest im Griff.

Zeit für Lebkuchen & Tee, Kerzen, Flauschisocken und -decken, ein bisschen kürzer treten, Seele baumeln lassen, sich zuhause einkuscheln oder an schönen Tagen die Herbstsonne draußen genießen und bunte Blätter und Naturdeko sammeln. Der Herbst hat so viele schöne Seiten ❤ 


Ich hab meine Herbstliebe ganz dezent in Tortenform ausgedrückt. Unter dem Motto dem Winterspeck zu Ehren  ist es eine Nusstorte mit Nougatcreme und Schokoganache geworden. Überzogen ist das gute Stück mit braunem Fondant von Massa Ticino.  Nach kurzem Bedampfen (Bügeleisen oder Dampfglätter) wurde ungesüßter Kakao aufgetupft (nicht streichen, nur tupfen) , um einen schönen Samteffekt zu erhalten. Dekoriert wurde ohne viel Schnick Schnack mit ein paar Fondantblättern, die in Herzform drapiert wurden.

Brav wie ich bin hab ich sie nicht selbst gegessen sondern an die braven Kollegen meines Mannes verschenkt. Was aus dem Probetörtchen geworden ist, besprechen wir ein andermal 😀


Meine Samt-Effekt-Premiere findet ihr hier: Torte mit Samteffekt (cake with suede effect)

Ein wirklich tolles Tutorial von Ashlee Marie findet ihr hier: Ashlee Marie’s Tutorial How to create a suede effect


Wie immer gibts eine kleine Fotostrecke der Tortenentstehung für euch 🙂

Fertige Herbsttorte


Das Rezept für die Nusstorte ist in meiner Familie ein Klassiker.

Danke Mama für die unzähligen süßen Kindheitserinnerungen ❤

Ich probiere immer gerne neue Rezepte aus, aber es tut gut auch in punkto Rezepten ab und an wieder nach Hause zu kommen 🙂 Rezept für eine 16 cm Tortenform:

2 Dotter
180 g Staubzucker
1/8 l starker, schwarzer Tee
70 g Sonnenblumenöl
140 g glattes Mehl
120 g geriebene Walnüsse (o.ä.)
1/2 Pkg. Backpulver
2 Eiklar (-> Eischnee)
  • Dotter, Staubzucker, Tee und Öl schaumig rühren (min. 10 Minuten)
  • Mehl, Backpulver und Nüsse durchmischen und unterrühren.
  • Eischnee unterheben.
  • Bei 180° rund 50-60 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Das Rezept für die Nougatcreme ist von Mann backt, genauer gesagt seine Creme für die Dobos-Spitze und zu finden hier: Mann backt – Dobos Spitze

Unbedingt auf seiner Seite stöbern, so toll!


Das Rezept für die Schokoganache findet ihr wie immer hier: Uschis Vollmilch – Zartbitter – Schoko – Ganache


Ich hoffe, ihr habt alle eine wunderschönen, kuscheligen & bunten Herbst!

„Autumn is a second spring
when every leaf is a flower“.
(Albert Camus)


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s