Gruß aus der Küche

Schokoladige Herbsttorte mit frischen Früchten

Neben Arbeit, Haushalt & Co bleibt leider oft nicht viel Zeit um Rezepte auszuprobieren.

Vor kurzem konnte ich allerdings ein paar Mußestunden nutzen und in schokoladiger Mission Rezepte testen. 

Insgesamt habe ich vier Rezepte ausprobiert und jeweils einen 20 cm Boden gebacken. Der Ränder wurden geschnitten und verschmatzt und aus den „Innereien“ ein kleines Törtchen als Mitbringsel für ein nettes Come-together bei Freunden gewerkelt. 

Da der Herbst auch schon mit einem Bein in der Türe steht sollte die Deko herbstlich sein. Dieses Mal ganz ohne Fondant, mit frischen Früchten, die uns die liebe Natur ohnedies in wunderbaren Formen und Farben beschert. 

Ein Kürbis darf beim Thema Herbst natürlich auch nicht fehlen. Schokoladig und fruchtig sollte er sein …. und da hat mich die Muse geküsst …. Mandarinen! Eine nackige Mandarine hat die wunderbaren Kurven von einem Kürbis und kann mit Schokoglasur blitzschnell in einen süßen kleinen Kürbis verwandelt werden. Mit meinem lieben Göttergatten wurde die Idee verfeinert und in Farbe & Bunt umgesetzt.

Als Stiel könnt ihr Schokosticks o.ä. nehmen, ich habe ein bisschen braunen Fondant genommen (ganz kann ichs doch nicht lassen 😀 )  

Ich liebe diesen kleinen Kürbis ❤ Es ist so herrlich wenn eine Idee so funktioniert wie man sie sich vorgestellt hat 🙂 


Die Rezepte meiner zwei schokoladigen Favoriten: 

Nr. 1:

Schokoböden der Brownie-Nutella-Mascarpone-Torte von Cake Pirate

Reicht für 4 Böden á 20 cm. 

  • 250ml Öl
  • 350 g Zucker
  • 3TL Vanillepaste
  • 6 Eier
  • 225g Mehl (gesiebt)
  • 100g Kakao
  • 150g Milchschokolade (gehackt)
  • 1TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

ÖI, Zucker und Vanillepaste ca. 10 Minuten auf hoher Stufe mixen.

Die Eier nacheinander dazu geben weitere 10 Minuten mixen.

Mehl, Backpulver und Kakao und Salz trocken vermischen.

Unter die Eier-Zucker-Masse unterheben.

Zum Schluss die gehackte Vollmilchschokolade dazugeben.

Jeweils bei 170 Grad Umluft ca. 25 Minuten backen (Stäbchenprobe). 


Nr. 2:

Blitz-Schokotorte von Altbaerli

Anmerkung:

Für eine niedrige 20 cm Form braucht ihr ein Viertel der Menge. Backzeit ca.  15 Minuten (Stäbchenprobe). 


Gefüllt wurde die Torte mit Schokoganache, Marillenmarmelade und Erdnussbutter-Mousse.

Überzogen wurde ebenfalls mit Schokoganache, welche für einen netten Effekt zum Schluss aufgepinselt wurde. Ganache dazu in der Mikrowelle ein paar Sekunden erhitzen, bis sie flüssig ist. Mit einem Pinsel kreuz und quer auftragen.

Als Fruchtdeko wurde verwendet: 

  • Weintrauben weiß & rot
  • Ribisel-Rispe
  • Mini-Kiwis
  • Mandarine, umfunktioniert als Kürbis

Die Physalis hatte ich geplant, habe ich dann aber letztendlich weggelassen. 


Das Rezept für das Erdnussbutter-Mousse (englisch) findet ihr u.a. hier: 

Peanutbutter Mousse von Tasty


Einen kleine Fotostrecke habe ich hier für euch: 

Herbsttorte Schoko mit Früchten


Ich wünsche euch einen super Start in einen kuscheligen Herbst! 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s